Eisenach

Wartburgstadt Eisenach

„Die Gegend ist überherrlich“ – so schrieb Goethe an Charlotte von Stein von der Wartburg, die er 1777 erstmalig besuchte. Auf der seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählenden Burg lebte die Heilige Elisabeth von Thüringen, Martin Luther übersetzte hier das Neue Testament und Richard Wagner wurde zu seiner Oper „Tannhäuser“ inspiriert. Die zweitgrößte Wagner-Sammlung der Welt findet man in der Eisenacher Reuter-Villa, dem Museum für den niederdeutschen Dichter. 

Martin Luther verbrachte drei Jahre seiner Schulzeit in der Stadt, woran die modern gestaltete Ausstellung im Lutherhaus erinnert. Im Bachhaus - dem klingenden Museum in Bachs Geburtsstadt - kann jeder Besucher einen Live-Musikvortrag auf historischen Instrumenten erleben. Im neuen 2007 eröffneten Haus erwartet den Gast u.a. ein „begehbares Musikstück“.

Die „Automobile Welt Eisenach“ dokumentiert die über einhundertjährige Automobilbautradition in Eisenach von 1898 an mit der Fahrzeugfabrik Eisenach AG über die Dixi-, BMW- und Wartbug-Ära bis in die Gegenwart mit der Adam Opel AG seit 1991.

Die Eisenacher Umgebung ist auch ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Der berühmte 168 km lange Rennsteig lädt zum Wandern ein. Wasserwandern auf der Werra ist ein Erlebnis für Wassersportbegeisterte.

In Eisenach treffen vier bedeutende Radwege aufeinander, die reizvolle Natur und geschichtsträchtige Orte miteinander verbinden: der Werratal – Radweg, der Radweg Thüringer Städtekette, der Herkules – Wartburg – Radweg und der Rennsteig - Radweg. 

Wartburg
Wartburg

Tourentipp: Radeln von UNESCO Welterbe zu UNESCO Welterbe

Nach ausgiebigem Kulturgenuss bei einer Führung auf der Wartburg, dem Besuch des Bachhauses, des Lutherhauses und dem Blick auf die Geschichte des Automobilbaus im Museum „automobile welt eisenach“ und einer erholsamen Übernachtung kann man von Eisenach in alle Himmelsrichtungen radeln.

Über den Radweg Thüringer Städtekette vom UNESCO Welterbe Weimar kommend ist hier der Wechsel auf 4 Radwege möglich. Der Rennsteig-Radwanderweg beginnt im Ortsteil Hörschel und führt auf dem Kamm durch den Thüringer Wald. Auf dem Werratalradweg radelt man flussabwärts Richtung Fulda und Weser oder flussaufwärts zu den Werraquellen im Thüringer Wald. Der Herkules-Wartburg-Radweg verbindet zwei Städte mit Welterbestätten, Eisenach mit dem  UNESCO Welterbe Wartburg  und Kassel mit  dem UNESCO Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe. Über die Gelbe Route ist man in Creuzburg vom Herkules-Wartburg-Radweg abzweigend, schnell im UNESCO Welterbe Nationalpark Hainich mit dem Baumkronenpfad.

Alte Mälzerei

Die „Alte Mälzerei“ ist ein einzigartiges industrieromantisches Denkmal aus dem Jahr 1873, das als Industriemuseum genutzt wird. Hier wurde das internationale Jazzarchiv eingerichtet. Im Jazzkeller gastieren nationale und internationale Interpreten.

Anschrift

Alte Mälzerei
Palmental 1
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 612525
Web: www.jazzclub-eisenach.de

Automobile Welt Eisenach

Das Museum im authentischen Werksgebäude O2 von 1935 dokumentiert die über 110jährige Automobilbautradition in Eisenach von 1898 mit der Fahrzeugfabrik Eisenach AG über die Dixi -, BMW- und Wartburg-Ära bis in die Gegenwart mit der Adam-Opel-AG seit 1991.

Anschrift

Automobile Welt Eisenach
Friedrich-Naumann-Str. 10
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 77212
Web: www.eisenach.de

Bachhaus

Das Bachhaus Eisenach – das „klingende Museum“ in seiner Geburtsstadt – zeigt die weltweit größte Ausstellung zum Leben und Werk von Johann Sebastian Bach. Für jeden Besucher gibt es einen Live – Musikvortrag auf historischen Instrumenten im historischen Haus; im modernen Neubau kann man ein "begehbares Musikstück" erleben.

Anschrift

Bachhaus
Frauenplan 21
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 79340
Web: www.bachhaus.de

Burschenschaftsdenkmal

Das 1902 eingeweihte Denkmal in Form eines Rundtempels wurde den Angehörigen der Burschenschaften gewidmet, die in den Kriegen um die Herstellung eines einheitlichen deutschen Nationalstaates fielen. Den Besucher erwarten u. a. ein monumentales Deckengemälde und ein Panoramablick nach Besteigung des Turms.

Anschrift

Burschenschaftsdenkmal
An der Göpelskuppe 1
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 251236
Web: www.denkmalerhaltungsverein.de

Gedenkstätte „Goldener Löwe“

Hier wurde am 7. August 1869 der Gründungskongress der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei eröffnet. Heute befinden sich Dauerausstellungen zu „August Bebel. Ein Großer der deutschen Arbeiterbewegung “ und zum Thema „Eisenach zur Zeit des Kongresses 1869“ in dem Gebäude.

Anschrift

Gedenkstätte „Goldener Löwe“
Marienstrasse 57
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 882723
Web: www.august-bebel-gesellschaft.de

Georgenkirche

Die um 1182 gebaute Kirche ist die Traukirche der Heiligen Elisabeth von Thüringen. Martin Luther stand als Kurrendesänger auf der Empore, später predigte er hier. Johann Sebastian Bach wurde am 23. März 1685 in dieser Kirche getauft; über 132 Jahre lang haben vier Generationen der Bachfamilie die Orgelbank besetzt.

Anschrift

Georgenkirche
Markt
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 732620

Gründerzeitvillen

Zwischen 1862 und dem 1. Weltkrieg entstand eines der größten Villengebiete in Europa mit Villen in allen Spielarten des Historismus und des Jugendstils.

Anschrift

Gründerzeitvillen
Südstadt
99817 Eisenach

Lutherhaus

Das wohl schönste und älteste Fachwerkhaus Eisenach ist ca. 500 Jahre alt und beherbergt eine modern gestaltete Ausstellung, das evangelische Pfarrhausarchiv und ein Bibelcafé. Hier bei den Cottas fand Martin Luther von 1498 – 1501 während seiner Schulzeit so liebevolle Aufnahme, dass er Eisenach später „meine liebe Stadt“ nannte. Das Lutherhaus Eisenach wird bis Herbst 2015 saniert und erweitert. Während der Bauarbeiten sind der Buchladen, die Ausstellung,  die museumspädagogischen Angebote und alle Informationen zum neuen Museum direkt gegenüber im historischen Creutznacher Haus zu finden.

Anschrift

Lutherhaus
Lutherplatz 8
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 29830
Web: www.lutherhaus-eisenach.de

Predigerkirche

Das 1240 zu Ehren der Heiligen Elisabeth geweihte Kloster ist eines der ältesten Bauwerke der Predigermönche in Thüringen. In der zum Thüringer Museum gehörenden Predigerkirche ist eine Sammlung „Mittelalterliche Schnitzplastiken in Thüringen“ untergebracht.

Anschrift

Predigerkirche
Predigerplatz
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 784678
Web: www.eisenach.de

Reuter – Wagner – Museum

In der 1868 durch Ludwig Bohnstedt erbauten Neorenaissance–Villa lebten der Mecklenburger Schriftsteller Fritz Reuter und seine Frau Luise bis zu ihrem Tod. Danach wurde das Haus von der Stadt erworben und beherbergt heute nicht nur das Museum für Fritz Reuter, sondern auch die weltweit zweitgrößte Richard–Wagner–Sammlung nach Bayreuth.

Anschrift

Reuter – Wagner – Museum
Reuterweg 2
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 743293
Web: www.eisenach.de

Stadtschloss

Das Mitte des 18. Jahrhunderts entstandene Stadtschloss wurde im Auftrag des Herzogs Ernst August durch Gottfried Heinrich Krohne errichtet. Heute wird es vom Thüringer Museum für Sonderausstellungen und die Präsentation der Porzellansammlung genutzt.

Anschrift

Stadtschloss
Markt 24
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 670450
Web: www.eisenach.de

Wartburg

Die seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe zählende Burg ist seit fast tausend Jahren wehrhafte Feste und prächtige Residenz. Die höfische Kunst des Mittelalters, das Leben der Heiligen Elisabeth, Martin Luthers Übersetzung des Neuen Testaments, das Fest der deutschen Burschenschaften und Wagners romantische Oper Tannhäuser machen die Wartburg zum Zeugen deutscher Geschichte und Kultur.

Anschrift

Wartburg
Auf der Wartburg 1
99817 Eisenach
Telefon: +49 3691 / 2500
Web: www.wartburg.de

Gefilde-Hof-Göpel Reiterhof (Eisenach)

Familiär geführter Betrieb und Reiterhof mit Reithalle und Reitplatz. Hausterrasse mit Grillmöglichkeit, Liegewiese, Kinderspielplatz, Tischtennis, Bauerncafé und Streichelzoo vorhanden. Unser Haus ist in unmittelbarer Nähe
zum Radweg Thüringer Städtekette gelegen. Von hier aus kann man sowohl die Wartburgstadt erkunden als auch Wanderungen durch Streuobstwiesen, auf Naturlehrpfaden, auf dem Rennsteig oder zur Wartburg unternehmen.

Buchung

Gefilde-Hof-Göpel Reiterhof (Eisenach)

Straße: Gefilde 3
Plz: 99817 Eisenach
Tel.: +49 3691 / 217657
Fax: +49 3691 / 217657
E-Mail: gefildehof@aol.com
Web: www.gefildehof-eisenach.de

Ausstattung

Gepäcktransport Hol- und Bringdienst Lunchpaket

Entfernungen

Entfernung zum Bahnhof Entfernung zu Bussverbindung Entfernung zum Radweg

Göbel’s Sophien Hotel Eisenach (Eisenach)

Liebe zum Detail und moderner Komfort prägen das familiengeführte Hotel. Exzellente Wohnkultur, hohe gastronomische Qualität und ein aufmerksamer Service bilden den Charme unseres individuellen Hauses. Die Museen, den Marktplatz, die Fußgängerzone, das Theater, alle relevanten Punkte Eisenachs erreicht man in nur wenigen Gehminuten. Das Hotel bietet Ihnen ein Restaurant, Kaminlounge, eine Beauty- und Wellnesslounge mit Sauna, Dampfbad und Fitnessraum. Radler sind jederzeit willkommen!

Buchung

Göbel’s Sophien Hotel Eisenach (Eisenach)

Straße: Sophienstraße 41
Plz: 99817 Eisenach
Tel.: +49 3691 / 2510
Fax: +49 3691 / 25111
E-Mail: info@sophienhotel.de
Web: zur Homepage

Ausstattung

Fahrradverleih Gepäcktransport Lage: Zentrum Lunchpaket Reparaturset Restaurant Sauna WLAN Waschmaschine/Trockner Wellness/Massage

Entfernungen

Entfernung zum Bahnhof Entfernung zu Bussverbindung Entfernung zum Radweg Entfernung zur Altstadt Entfernung Tourismus-Information

Pension & Gasthof Am Storchenturm (Eisenach)

Historische Pension, ideale Wanderherberge und rustikaler Gasthof in zentraler Lage verfügt über einen wunderschönen Biergarten. Geführte oder organisierte Motorbiketouren, historisches Theater „Im Kerker“, Vorträge, regional gestaltete Abende und vieles mehr sind im Angebot. Gepäcktransfer für Radler möglich.

Buchung

Pension & Gasthof Am Storchenturm (Eisenach)

Straße: Georgenstraße 43a
Plz: 99817 Eisenach
Tel.: +49 3691 / 733263
Fax: +49 3691 / 733265
E-Mail: info@gasthof-am-storchenturm.de
Web: zur Homepage

Ausstattung

Lunchpaket

Entfernungen

Entfernung zum Bahnhof Entfernung zu Bussverbindung Entfernung zum Radweg

Steigenberger Hotel Thüringer Hof (Eisenach)

Als Gast des Steigenberger Hotel Thüringer Hof erleben Sie Geschichte aus erster Hand: Bereits im 16. Jahrhundert als Wirtshaus erwähnt, ist das Hotel ein wahrlich geeigneter Ausgangspunkt zur Entdeckung der berühmten Wartburg, Eisenach’s Museen und des Thüringer Waldes. Nach einem erlebnisreichen Tag können Sie in der Weinwirtschaft Leander einen gemütlichen Abend verbringen oder in der hoteleigenen Sauna mit Terrasse entspannen.

Buchung

Steigenberger Hotel Thüringer Hof (Eisenach)

Straße: Karlsplatz 11
Plz: 99817 Eisenach
Tel.: +49 3691 / 280
E-Mail: eisenach@steigenberger.de
Web: zur Homepage

Ausstattung

Bett & Bike Zertifikat Fahrradverleih Gepäcktransport Hol- und Bringdienst Lage: Zentrum Lunchpaket Reparaturset Restaurant Sauna WLAN Wellness/Massage

Entfernungen

Entfernung zum Bahnhof Entfernung zum Radweg Entfernung zu Bussverbindung Entfernung Tourismus-Information
Marktplatz Eisenach
Marktplatz Eisenach

Informationen

Eisenach Wartburgregion Touristik GmbH

Markt 24
99817 Eisenach
Deutschland

 

Tel. +49 36 91 / 79 230
Fax +49 36 91 / 79 23 20

E-Mail: info@eisenach.info
Internet: www.eisenach.info

Städte & Regionen