Altenburger Land

Altenburger Land

Im Dreiländereck Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt liegt das idyllische Altenburger Land. Die Region rund um die Spielkartenstadt Altenburg überrascht ihre Besucher mit vielseitigen Angeboten für Ausflüge und erholsamen Tagen zwischen Natur und Kultur.

Mit dem Fahrrad lassen sich über enge Landstraßen die ursprünglichen Dörfer und kleinen Städte erkunden. Auf Rad- und Feldwegen, durch Wälder, an Seen und Flussläufen entlang kann der Radler die Landschaft der Region genießen. Die fruchtbaren Böden des Altenburger Landes brachten stolze und wohlhabende Bauern hervor, die ihren Erfolg mit ihren imposanten Vierseithöfen auch nach Außen gern demonstrierten. Das Brauchtum wird noch immer liebevoll gepflegt, so dass es in den vielen oft romantisch gelegenen Dörfern einiges zu entdecken gibt. Besonders die Bauerngärten sind eine wunderschöne Tradition, deren Pracht im Sommer zu bestaunen ist. Auf Rittergütern und Höfen ist es möglich seinen Proviant direkt vom Produzenten zu kaufen.

Wasserratten, Anglern und Seglern bieten die zahlreichen Teiche, das Staubecken Pahna oder der beeindruckende Haselbacher See beste Bedingungen für eine feucht-fröhliche Freizeitgestaltung. Eine Fahrt mit der Kohlebahn ist für Jung und Alt ein ganz besonderes Erlebnis. Eine äußerst interessante Beobachtung ist der Umbau der ehemaligen Bergbaulandschaften von Braunkohle und Wismut, auf deren Gebiet die Bundesgartenschau 2007 stattfand.

Schmölln Brauereiteich
Schmölln Brauereiteich

Tourentipp: Radtour in das Altenburger Obstland

Eine Tour für leistungsstärkere Radfans. Fast wie in der Toskana wirkt die hügelige Landschaft westlich Altenburgs mit ihren ursprünglichen Dörfern, den großen Obstanlagen und Streuobstwiesen. Die schmucke Stadt Schmölln, zahlreiche Direktvermarkter und gemütliche Gasthöfe laden auch zum Verweilen ein. Die richtige Route für Liebhaber frischer landwirtschaftlicher Produkte. Zwischen Altenburg und Schmölln fahren Sie auf der Route des Thüringer Städteradweges.

Länge: 66 km  (mit einer Abkürzung zwischen Altenburg und Mockern)

Wegequalität: Überwiegend entlang asphaltierter Straßen und befestigter Radwege. Zum Teil unbefestigte Wege entlang der Strecke.

Schwierigkeit: Mittel bis schwierig

Streckenverlauf: Altenburg - Mockern - Saara - Schmölln - Nödenitzsch - Meucha - Prehna - Hartha - Lumpzig - Dobitschen - Oberkossa - Naundorf - Starkenberg - Posa - Großröda - Rositz - Kröbern - Lödla - Altenburg

1.000-jährige Eiche in Nöbdenitz

Die "Tausendjährige" gilt als älteste Stieleiche Europas. Die Eiche ist nicht nur ein Naturdenkmal, sondern auch Grabstätte! Hans Wilhelm von Thümmel (1744-1824) bestimmte, dass diese Eiche seine letzte Ruhestätte werden sollte.

Anschrift

1.000-jährige Eiche in Nöbdenitz
Dorfstraße
04626 Nöbdenitz
Telefon: +49 3447 / 512800
Web: www.altenburg-tourismus.de

Burg Posterstein

Das Museum Burg Posterstein wurde 1952 gegründet. In den barocken Räumen werden Ausstellungen zur Geschichte der Region gezeigt, auch trifft man auf bekannte Persönlichkeiten, wie Thumbshirn, Seckendorff oder Lindenau, aber auch auf Bauern, Burgherren und Pioniere der Industrialisierung. Von der Plattform des Turmes aus bietet sich bei jedem Wetter ein fantastischer Ausblick ins Altenburger Land.

Anschrift

Burg Posterstein
Burgberg 1
04626 Posterstein
Telefon: +49 34496 / 22595
Web: www.burg-posterstein.de

Erholungspark Pahna

Der Erholungspark Pahna liegt an einem 25 ha großen See, inmitten eines naturbelassenen Waldgebietes. Der See bietet beste Wasserqualität für alle Freunde des Badens oder auch des Tauchens. Zudem erwarten Sie zahlreiche Freizeitangebote: Spiel- und Liegewiesen, Grillplätze, Spielplätze, Kleinfeldfußball, Spielautomaten, Lagerfeuer, Angeln, Fahrradausleihe, Kremserfahrten, Räucherhütte, Tauchen.

Anschrift

Erholungspark Pahna
04617 Pahna
Telefon: +49 34343 / 51914
Web: www.camping-pahna.de

Flugwelt Altenburg-Nobitz

Neben der geschichtlichen Entwicklung des Flugplatzes finden sich zahlreiche Exponate sowie komplette Flugzeuge wie die MiG-21 SPS und der Breguet BR1150„Atlantic“ in der Ausstellung. Das Museum befindet sich auf dem Gelände des Flugplatzes.

Anschrift

Flugwelt Altenburg-Nobitz
Am Flugplatz 3
04603 Nobitz
Telefon: +49 3447 / 515033
Web: www.flugwelt-altenburg-nobitz.de

Friedenskirche Ponitz

An Stelle einer alten Wasserburg steht seit 1574 ein Renaissance-Schloss, nicht weit entfernt von der 1733 erbauten Dorfkirche. Darin befindet sich ein Schatz von großer kultureller Bedeutung. Gottfried Silbermann schaffte in den Jahren 1736/37 ein Meisterwerk des Orgelbaus. Seine Orgel, die die Kunst- und Musikliebhaber schnell in ihren Bann zieht, wirkt wie ein Magnet weit über die Landesgrenzen hinweg.

Anschrift

Friedenskirche Ponitz
Gößnitzer Straße 1
04639   Ponitz
Telefon: +49 3764 / 4632
Web: www.kirche-ponitz.de

Knopf- und Regionalmuseum Schmölln

Einen Knopf in der Hosentasche zu tragen, soll Glück bringen. Knöpfe aus Schmölln erobern die ganze Welt und das schon seit über 100 Jahren. Das Museum dokumentiert die Entwicklung der Schmöllner Knopfindustrie und gibt Einblicke in die Stadtgeschichte.

Anschrift

Knopf- und Regionalmuseum Schmölln
Sprottenanger 2
04626  Schmölln
Telefon: +49 34491 / 7692
Web: www.schmoelln.de

Kohlebahn von Meuselwitz - Regis-Breitingen

Die Trasse (14 km) führt durch das nordwestliche Altenburger Land, und passiert dabei die thüringisch-sächsische Grenze in Richtung Regis-Breitingen. Von Meuselwitz aus führt die Reise vorbei am Auholz und Waldsee in das schöne Schnaudertal. Es ist jederzeit möglich ein- oder auszusteigen. Nach einer zweistündigen, erlebnisreichen Tour trifft der Passagier am Meuselwitzer Kulturbahnhof wieder ein.

Anschrift

Kohlebahn von Meuselwitz - Regis-Breitingen
Georgenstr. 46
04610 Meuselwitz
Telefon: +49 3448 / 752550
Web: www.kohlebahnen.de

Resurrektion Aurora

Das ehemalige BUGA-Begleitprojekt verbindet die Geschichte des Uranerzbergbaus und seinen Landschaften mit Kunst und Poesie. Der Förderturm Löbichau und die Halde Beerwalde sind die letzten Wahrzeichen der sowjetisch-deutschen Wismut AG.

Anschrift

Resurrektion Aurora
Beerwalder Str. 33
04626 Löbichau
Telefon: +49 34496 / 22230
Web: www.resurrektionaurora.de

Wasser-Erlebnispfad Sprotte

Das kleine „Dickköpfchen“, ein Weidenbaum, führt auf Erklärungstafeln durch die einzelnen Stationen und zeigt ihnen die Besonderheiten des Lebens am, im und ums Wasser. Der Wanderweg ist aber auch zum Radfahren bestens geeignet.

Anschrift

Wasser-Erlebnispfad Sprotte
04626 Posterstein
Web: www.altenburg-tourismus.de

Hotel-Cafe-Baum (Altenburger Land)

Unser Familienbetrieb, gelegen am Schmöllner Brückenplatz, besteht seit 1992. Wir bieten Ihnen eine ruhige Lage, gemütliche Zimmer und in unserem Restaurant traditionelle Thüringer Küche. Entspannen Sie in der warmen Jahreszeit in unserem herrlichen Pavillongarten im Freien und lassen Sie die Seele baumeln.

Buchung

Hotel-Cafe-Baum (Altenburger Land)

Straße: Brückenplatz 18
Plz: 04626 Schmölln
Tel.: +49 3491 / 3620
Fax: +49 3491 / 36210
E-Mail: info@hotel-baum.de
Web: www.hotel-baum.de

Ausstattung

Lage: Altstadt Lunchpaket Reparaturset Restaurant WLAN Waschmaschine/Trockner Hol- und Bringdienst Gepäcktransport Wellness/Massage

Entfernungen

Entfernung zum Radweg Entfernung zum Bahnhof Entfernung zu Bussverbindung Entfernung Tourismus-Information Entfernung zur Altstadt

Kunst- und Kräuterhof (Altenburger Land)

Der liebevoll sanierte Fachwerkhof ist eine Begegnungsstätte für Kunst, Kreatives, Ganzheitliches und Naturheilkundiges. Ein idyllischer Ort zum Entspannen und Verweilen. Ob auf der Gartenveranda in der Sonne frühstücken, den Kräutergarten besichtigen oder durch Bildergalerie und Keramikausstellung stöbern, selbst kreativ werden z.B. Töpfern, Malerei, Kräuterkurs u.v.m.; es ist für jeden Geschmack etwas dabei. In unserer kleinen Pension schlafen Sie wie in Großmutters Stübchen mit liebevoll hausgemachtem Frühstück. Wir sind fahrradfreundlich, betreuen Sie in familiärer Atmospäre, auf Wunsch geben wir Infos über Sehenswertes, Veranstaltungen und Ausflugsziele der Region. Räume für Feiern, Veranstaltungen und Seminare stehen zur Verfügung, auf Wunsch mit hofeigener Bewirtung.

Buchung

Kunst- und Kräuterhof (Altenburger Land)

Straße: Dorfstraße 9
Plz: 04626 Posterstein
Tel.: +49 34496 / 23402
Fax: +49 34496 / 23402
E-Mail: auenhof@freenet.de
Web: www.kunstundkraeuterhof.de

Ausstattung

Bett & Bike Zertifikat Fahrradreparaturdienst Lunchpaket Waschmaschine/Trockner Hol- und Bringdienst Fahrradverleih

Entfernungen

Entfernung zum Bahnhof Entfernung zu Bussverbindung Entfernung zum Radweg
Kunst und Kräuterhof Posterstein
Kunst und Kräuterhof Posterstein

Informationen

Tourismus-Information Altenburger Land

Baderei 1
04600 Altenburg
Deutschland

Tel. +49 3447 / 896689
Fax +49 3447 / 896688

E-Mail: info@altenburg.travel
Internet: www.altenburg.travel

Städte & Regionen